Auslands-Krankenversicherung der HanseMerkur – Unsere Erfahrung

Ein nerviges, aber dennoch notwendiges Thema: Die Auslandskrankenversicherung! Sollte jeder haben, aber welche ist die Richtige? Seit wir reisen, buchen wir unsere Auslandskrankenversicherung immer bei der HanseMerkur und können diese uneingeschränkt weiterempfehlen. Schaut man auf der Website der HanseMerkur, findet man allerdings ähnliche Reiseversicherungen mit unterschiedlichen Tarifen. Hier sollte man zunächst die Unterschiede verstehen, um zu wissen, welchen Tarif man wirklich benötigt. Für einen Auslandsaufenthalt bietet die HanseMerkur dabei folgende Versicherungen an:

1. Eine Auslands-Krankenversicherung und

2. Eine Langfristige Auslands-Krankenversicherung.

Auslands-Krankenversicherung

Die normale Auslandskrankenversicherung bei der HanseMerkur unterscheidet wiederum nochmal zwischen zwei Versicherungsarten: a) Jahres-Auslandskrankenversicherung und b) Auslandskrankenversicherung bzw. Reise-Krankenversicherung.

1.a) Die Jahres-Auslandskrankenversicherung gilt für beliebig viele Reisen innerhalb eines Jahres verlängert sich automatisch von Jahr zu Jahr, sofern man diese nicht zeitig kündigt. Die jährlichen Kosten betragen aktuell 18 € pro Einzelperson bzw. 32€ pro Familie/ Paar bis 64 Jahre (Stand März 2022). Der Versicherungsschutz gilt weltweit und für eine Reisedauer von maximal 56 Tage pro Reise. Diese Versicherung eignet sich also besonders, wenn man in den Urlaub fährt oder Auslandsaufenthalte von weniger als acht Wochen plant. Man sollte sich dennoch im Voraus ganz genau die Leistungen anschauen, die unter dieser Versicherung übernommen werden, falls man auf bestimmte Leistungen Wert legt.

1.b) Die Auslandskrankenversicherung bzw. Reise-Krankenversicherung wird im Gegensatz zu einer Jahres-Krankenversicherung nicht jährlich abgebucht, sondern nur einmalig bei Abschluss und gilt nur für eine Reise. Die Kosten hierfür sind einerseits von der Reisedauer, also den zu versicherten Tagen, sowie von dem Alter der Person abhängig. Außerdem macht es einen Unterschied, ob die Versicherung auch die USA und Kanada abdecken soll. In dem Fall ist es nämlich teurer. Der maximale Preis beläuft sich aktuell auf 2,30 € pro Tag pro Person bis 64 Jahre (5,90 € pro Person ab 65 Jahre) und gilt weltweit exklusive USA/ Kanada. Beträgt die Reisedauer weniger als 94 Tage, ist der Tagespreis entsprechend geringer. Bei einer Reisedauer von 10 Tagen zum Beispiel würde man 15 € zahlen. Nach unserem Verständnis würde es bei diesem Beispiel rechnerisch mehr Sinn ergeben, nur die Jahres-Krankenversicherung zu buchen, weil man die gleiche Leistung für bis zu 56 Tage bekommt anstatt nur für 10 Tage.

Unsere Erfahrung mit der Jahres-Auslands-Krankenversicherung

Die Jahres-Auslandskrankenversicherung haben wir bereits zweimal in Anspruch genommen. In Ägypten und in Südafrika mussten wir wegen einer Ohrentzündung sowie eines grippalen Infekts einen Arzt aufsuchen. Beide Male wurden die Kosten für die Behandlung und Medikamente von der HanseMerkur hinterher problemlos erstattet. Die Rechnung haben wir zunächst vorstrecken müssen, was bei dem Betrag aber kein Problem war. Um eine Erstattung zu beantragen, muss man hinterher die Belege bei der HanseMerkur einreichen und sollte diese daher unbedingt aufbewahren. Die Jahres-Auslandskrankenversicherung würden wir daher jedem ans Herz legen, zumal man bei dem Jahrespreis nichts falsch machen kann. Bei 18 € im Jahr sind das umgerechnet 1,50 € im Monat. Schon ab einem Jahresurlaub ist das aus unserer Sicht eine sinnvolle Investition. Gerade der Besuch bei einem ägyptischen Hotelarzt kann schon mal ziemlich ins Geld gehen. Wir wurden Zeuge, wie einer Frau über 600 € Behandlungskosten abgerechnet wurden… für gefühlt ein Pflaster (natürlich übertrieben gesagt).

Welche Auslands-Krankenversicherung ist die Richtige?

Wenn wir die Auslandskrankenversicherung bzw. die Reise-Krankenversicherung mit der Jahres-Auslandskrankenversicherung vergleichen, erscheint uns der Leistungsumfang identisch. Welche sollte man also buchen?

Die jährliche Auslandskrankenversicherung für 18 € pro Person bzw. 32 € pro Paar/ Familie sollte unserer Meinung nach definitiv zum Repertoire einer reisenden Familie gehören. So ist man zumindest für jeden Urlaub abgesichert und muss sich keine Gedanken über mögliche Arztrechnungen im Ausland machen. Die Versicherung gilt zudem für beliebig viele Reisen.

Die Auslandskrankenversicherung bzw. die Reise-Krankenversicherung für eine einmalige Reise macht also nur dann Sinn, wenn die Reisedauer 56 Tage überschreitet. Und in dem Fall handelt es sich ja eigentlich schon um einen langfristigen Auslandsaufenthalt, wofür die HanseMerkur wiederum noch eine andere Versicherung anbietet: Die langfristige Auslandskrankenversicherung.

Langfristige Auslands-Krankenversicherung

RK 365 bzw. RKL

Scrollt man sich durch die Website der HanseMerkur, entdeckt man, dass neben der normalen Auslandskrankenversicherung auch eine langfristige Auslandskrankenversicherung angeboten wird. Diese ist nicht nur für längere Urlaubsreisen geeignet, sondern richtet sich auch an Austauschschüler, Studenten im Auslandsemester, Backpacker sowie Expatriates.

Diese Langzeit-Auslandskrankenversicherung kann man wahlweise bis zu einem Jahr oder bis zu fünf Jahren buchen sowie mit oder ohne USA/ Kanada. Innerhalb dieser Versicherung kann man zwischen einem Basic und einem Profi Tarif wählen, was sich auf den Leistungsumfang auswirkt. Ein nennenswertes Beispiel für Familien ist hier die Kinderbetreuung, die nur im Profi Tarif enthalten ist. In dem Tarif werden die Kosten für eine Kinderbetreuung minderjähriger Kinder sowie zusätzliche Kosten für eine Unterbringung bei der Betreuungsperson im Krankenhaus erstattet.

Bei der Langzeit-Auslandskrankenversicherung wirkt sich ebenfalls die Reisedauer auf den Preis aus. Bei der RK 365 wird zwischen 93 Tagen und 94-365 Tagen unterschieden. Für einen Preisaufschlag können optional noch Zusatzversicherungen für Reisegepäck, Reise-Haftpflicht, etc. hinzugebucht werden.

Beispiel für eine Reise ohne USA/ Kanada: Für eine Person unter 60 Jahren, bei einer Reisedauer von mehr als 93 Tagen beträgt der Preis aktuell pro Tag 1,75€ im Basic Tarif bzw. 2,25 € im Profi Tarif.

Im Vergleich: Während die RK 365 für eine Reise ab 94 Tagen (bis 59 Jahren) bereits ab 1,75 € gebucht werden kann, beträgt der Tarif für die Auslandskrankenversicherung bzw. Reise-Krankenversicherung 2,30 € pro Tag (ab 94 Tage, bis 64 Jahre). Der nicht gerade unerhebliche Preisunterschied kommt durch den unterschiedlichen Leistungsumfang. Wer also da sicher gehen möchte und Wert auf bestimmte Leistungen legt, sollte einen detaillierten Blick in den Leistungskatalog werfen.

Unsere Erfahrung mit der RK 365

Für unsere Elternzeitreise in Südafrika, die über drei Monate ging, haben wir den Basic Tarif der RK 365 gebucht. Von Erfahrungen kann man ja nur sprechen, wenn man diese tatsächlich gemacht hat. Und in dem Fall haben wir diese Versicherung zum Glück nicht in Anspruch nehmen müssen. Für langfristige Auslandsaufenthalte (> 2 Monate) würden wir immer wieder diesen Tarif buchen, weil dieser günstiger ist und alle für uns notwenigen Leistungen abdeckt. Gerade wenn man mit Kindern auf Reisen geht, sollte einem viel daran gelegen sein, sich diesbezüglich abzusichern.

Young Travel-Reiseversicherung

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle auch die Reiseversicherung mit dem Young Travel Tarif erwähnt, die sich an junge Leute bis 35 Jahren richtet. Damit werden speziell Schüler, Studenten und Work & Travel-Reisende angesprochen, die einen längeren Auslandsaufenthalt (bis zu 5 Jahren) planen. Bei einer Reisedauer bis zu einem Jahr, kann man die Versicherung bereits ab 1,15 € pro Tag in Anspruch nehmen. Nach unserem Verständnis handelt es sich um die gleichen Leistungen wie bei der langfristigen Auslandskrankenversicherung, die jedoch ausschließlich von jungen Leuten in Anspruch genommen werden kann.

Wie schließe ich eine Auslands-Krankenversicherung ab?

Ganz egal für welchen Tarif man sich letztendlich entscheidet, eine Auslandskrankenversicherung kann man ganz entspannt online innerhalb von wenigen Minuten buchen. Man gibt alle notwendigen Daten in das Buchungstool ein, die für die Preiskalkulation entscheidend sind, wie beispielsweise das Geburtsdatum und eventuell die Reisedauer etc. Anschließend erhält man den Versicherungsschein per Mail. In den meisten Fällen benötigt man diesen Schein allerdings nicht, da man die Arztrechnungen selbst vorstrecken muss. Bei dem Versicherungsschein handelt es sich zudem nicht um eine offizielle Versicherungsbestätigung, die von ausländischen Behörden anerkannt wird. Diese Bestätigung benötigt man für eventuelle Behördengänge im Ausland wie beispielsweise eine Visumsverlängerung. Daher sollte man bei der HanseMerkur die Versicherungsbestätigung in der Zielsprache des Landes separat anfragen.

Wichtig: Die Auslandskrankenversicherung sollte auf jeden Fall vor Reisebeginn abgeschlossen werden, damit sie ihre Gültigkeit hat.

*Transparenz und dein Vertrauen sind uns sehr wichtig: Dieser Blogpost enthält Empfehlungs-Links von HanseMerkur. Wenn du Produkte bzw. Dienstleistungen über diesen Link bestellst, bekommen wir eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und du kannst so unsere Arbeit ganz einfach unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these <abbr title="HyperText Markup Language">html</abbr> tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*